Top 16 der besten USB-Stick-Reparaturtools für Windows und Mac

Wir testen jede Anwendung, die wir empfehlen, um Ihnen die zuverlässigsten und effektivsten Lösungen bieten zu können.
manuviraj
Verfasst von
Genehmigt von
114

best usb repair toolHäufige Fehlermeldungen, langsame Leistung und fehlende Daten sind alle Anzeichen für einen logisch beschädigten USB-Stick. Um Ihr Laufwerk zu reparieren, müssen Sie die Hilfe von USB-Reparaturtools in Anspruch nehmen. Und ja, es gibt eine Fülle solcher Tools im Internet. Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, haben wir eine Liste der 16 besten Tools zusammengestellt, die Sie verwenden können.

Was ist ein USB-Reparaturtool und wie wählt man es aus

Im Allgemeinen sind USB-Sticks anfällig für zwei Arten von Schäden – physische Schäden und logische Schäden. USB-Reparaturtools können Ihnen nur dann helfen, wenn Ihr Flash-Laufwerk logisch beschädigt ist. Bei physischen Schäden (wie verbogenen Anschlüssen, einem beschädigten NAND-Flash-Chip, Wasserschäden und Überhitzung) wenden Sie sich an einen professionellen USB-Reparaturdienst.

Häufige logische Probleme mit USB-Sticks

USB-Sticks sind anfällig für zahlreiche logische Probleme. Jedes davon hat unterschiedliche Symptome, aber ein gemeinsamer Faktor ist Datenverlust und die Unfähigkeit, Daten auf Ihr Laufwerk zu schreiben. Das USB-Reparaturprogramm, das Sie verwenden, hängt von dem Problem ab, mit dem Sie konfrontiert sind.

Verwenden Sie die folgende Tabelle als Leitfaden:

Problem

Beschreibung

Lösung

🗂 Beschädigtes Dateisystem Sie können keine Daten auf den USB-Stick lesen oder schreiben, obwohl er von Ihrem PC erkannt wird. Dies kann aufgrund von unsachgemäßem Herausziehen, plötzlichen Stromausfällen und PC-Abstürzen passieren. Zuerst sollten Sie Ihre Daten mit Datenrettungssoftware wiederherstellen. Dann verwenden Sie CHKDSK, um Ihren USB-Stick zu scannen.
🦠 Malware Computerviren können die Dateien des USBs und das Dateisystem beschädigen. Tritt typischerweise auf, wenn Sie den USB-Stick an einen infizierten Computer anschließen. Verwenden Sie Windows Defender oder ein Antivirenprogramm eines Drittanbieters, um Ihren PC zu scannen. Nach dem Scan verwenden Sie Datenrettungssoftware, um gelöschte Dateien zurückzuholen. Nach der Datenwiederherstellung können Sie das Laufwerk formatieren, um das Dateisystem und schlechte Sektoren zu reparieren.
📦 RAW-Dateisystem Wenn das Dateisystem Ihres USB-Sticks komplett fehlt oder schwer beschädigt ist, wird es als RAW im Windows-Datenträgerverwaltung angezeigt. Stellen Sie Ihre Daten mit Datenrettungssoftware wieder her und formatieren Sie dann das Laufwerk.
💿 Schlechte Sektoren Mit der Zeit entwickelt Ihr USB-Stick schlechte Sektoren. Das sind Bereiche in seinem Speicher, auf die nicht zugegriffen oder die nicht verwendet werden können. Schlechte Sektoren sind Teil der langfristigen Nutzung des Laufwerks, können aber auch durch unsachgemäße Verwendung des Flash-Speichers verursacht werden. Stellen Sie Ihre Daten mit einem Datenrettungsprogramm wieder her und dann reparieren Sie das Laufwerk mit CHKDSK. Wenn CHKDSK Ihr Laufwerk nicht reparieren kann, verwenden Sie eines der bezahlten USB-Reparaturtools, um schlechte Sektoren auf Ihrem Flash-Laufwerk zu erkennen und zu beheben.

Wie man Dateien von Ihrem USB-Flash-Laufwerk wiederherstellt

In den meisten Fällen logischer Schäden können Sie nicht auf die auf Ihrem USB-Stick gespeicherten Dateien zugreifen.

Vor der Reparatur ist es eine gute Idee, zuerst alle Ihre Daten vom beschädigten USB-Laufwerk wiederherzustellen. Der Reparaturvorgang kann Ihre Dateien löschen, und manchmal ist die einzige Möglichkeit, Ihr Laufwerk zu reparieren, es zu formatieren.

Glücklicherweise sollten Sie, solange Ihr Laufwerk von Ihrem PC erkannt wird, in der Lage sein, die meisten, wenn nicht alle, Ihrer Daten davon wiederherzustellen. Wie? Nun, indem Sie Drittanbieter-Datenrettungssoftware verwenden.

Es gibt viele Optionen zur Auswahl, aber ich empfehle Ihnen, Disk Drill zu verwenden, da es Ihnen ermöglicht, ein Backup (Datenträgerabbild) Ihres USB-Laufwerks zu erstellen und dann das Backup auf wiederherstellbare Daten zu scannen. Es wird nicht empfohlen, das USB-Laufwerk direkt auf wiederherstellbare Daten zu scannen, da dies das Laufwerk belastet und zu weiterem Datenverlust führen kann.

So erstellen Sie ein Datenträgerabbild Ihres USB-Laufwerks und scannen es, um alle Ihre Daten zurückzubekommen:

Erstellen Sie ein Datenträgerabbild Ihres USB-Laufwerks mit Disk Drill

  1. Laden Sie Disk Drill herunter und installieren Sie es.
  2. Schließen Sie den USB-Stick an Ihren PC an.
  3. Öffnen Sie Disk Drill und klicken Sie auf die Option Laufwerksicherung, unter Zusatzwerkzeuge.
  4. Wählen Sie das USB-Laufwerk aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Byte-für-Byte-Sicherung.Byte-für-Byte-Sicherungsfenster in Disk Drill
  5. Wählen Sie, wo Sie das Datenträgerabbild des USB-Laufwerks speichern möchten, und klicken Sie auf OK.Zielauswahl für das Speichern des Datenträgerabbilds.
  6. Disk Drill erstellt das Datenträgerabbild.Datenträgerabbild erstellt.

Scannen Sie das Datenträgerabbild Ihres USB-Laufwerks mit Disk Drill

  1. Öffnen Sie Disk Drill und stellen Sie sicher, dass Sie sich auf dem Tab Speichergeräte befinden, unter Datenrettung.
  2. Klicken Sie auf die Option Datenträgerabbild anhängen und suchen Sie nach dem Datenträgerabbild Ihres USB-Laufwerks. Doppelklicken Sie darauf. Es wird in Disk Drill eingebunden.Datenträgerabbild anhängen Option in Disk Drill.
  3. Wählen Sie das Datenträgerabbild Ihres Flash-Laufwerks aus und klicken Sie auf Suche nach verlorenen Daten.Suche nach verlorenen Daten Option in Disk Drill.
  4. Klicken Sie auf Überprüfen gefundener Elemente oder klicken Sie direkt auf den Dateityp, den Sie wiederherstellen möchten (Bilder, Video, Audio, Dokumente, Archive, und Andere).Überprüfen gefundener Elemente Bildschirm in Disk Drill.
  5. Verwenden Sie die Kontrollkästchen, um die gewünschten Dateien auszuwählen und klicken Sie auf Wiederherstellen. Disk Drill zeigt eine Vorschau der aktuell ausgewählten Datei. Alle vorhandenen Dateien auf Ihrem USB-Laufwerk werden unter dem Menüpunkt Vorhanden auf diesem Bildschirm angezeigt. Um gelöschte Dateien anzusehen und wiederherzustellen, erweitern Sie die Bereiche Gelöscht oder verloren oder Rekonstruiert.Liste der wiederherstellbaren Dateien in Disk Drill.
  6. Wählen Sie ein Wiederherstellungsziel und klicken Sie auf Weiter.Wiederherstellungsziel Aufforderung in Disk Drill.
  7. Disk Drill stellt die Dateien wieder her.

Beste USB-Reparaturtools

In unserer Liste haben wir die USB-Stick-Reparaturtools in drei verschiedene Kategorien unterteilt – kostenlose eingebaute Tools, kostenpflichtige Tools und reparaturspezifische Tools für bestimmte USB-Stick-Marken.

Kostenlose eingebaute Flash-Laufwerk-Reparaturprogramme unter Windows und macOS

Bei kleineren logischen Schäden an Ihren USB-Laufwerken genügen die eingebauten Festplatten-Reparaturprogramme in Windows und Mac, um diese zu reparieren. Sie bieten zudem den Vorteil der Zuverlässigkeit, sind kostenlos und erfordern keine zusätzlichen Downloads.

1. CHKDSK (Windows)

CHKDSK Syntax.

CHKDSK (kurz für „check disk“) ist ein Kommandozeilen-Utility, das es seit 1980 gibt. Wie der Name schon sagt, prüft es auf schlechte Sektoren auf Ihren Speicherlaufwerken und repariert diese. CHKDSK kann über die Eingabeaufforderung, das Windows Terminal, Windows PowerShell oder die DOS-Eingabeaufforderung ausgeführt werden.

Pros

  • Kostenfrei nutzbar und kann auf verschiedene Weise mit verschiedenen Parametern ausgeführt werden.
  • Geschickt in der Erkennung und Behebung schlechter Sektoren oder eines beschädigten Dateisystems.
  • Kompatibel mit FAT32 und NTFS Dateisystemen.
Cons
  • Funktioniert nicht auf RAW USB-Laufwerken.
  • Kann Daten während des Reparaturprozesses löschen.
  • Nicht so benutzerfreundlich wie GUI-basierte Reparaturtools für USB-Sticks.

2. Diskpart (Windows)

Diskpart in Windows.

Diskpart ist ein weiteres Kommandozeilen-Tool, das standardmäßig mit Windows geliefert wird. Anders als CHKDSK repariert es nicht wirklich das Dateisystem Ihres USB-Laufwerks. Stattdessen kann es verwendet werden, um Ihr USB-Laufwerk zu reinigen und auf Werkszustand zurückzusetzen. Diskpart bietet viele zusätzliche Funktionen, wie die Möglichkeit, die Partitionstabelle zu konvertieren, Partitionen zu erstellen/zu ändern/zu löschen und die Attribute einer Festplatte zu ändern.

Hier ist, wie Sie Diskpart verwenden können, um ein USB-Laufwerk zu formatieren.

Pros

  • Bietet enorme Kontrolle und Flexibilität beim Verwalten der Speicherlaufwerke auf Ihrem Computer.
  • Als Kommandozeilen-Tool kann es in der Windows-Wiederherstellungsumgebung ausgeführt werden, d. h. Sie können es verwenden, selbst wenn Windows nicht startet.
Cons
  • Kann ein USB-Laufwerk nicht reparieren, ohne zuvor dessen Daten zu löschen.
  • Nicht benutzerfreundlich. Man muss zahlreiche Befehle hintereinander eingeben, um das Formatieren durchzuführen.

3. GUI-Festplattenfehlerprüfungs-Tool (Windows)

Fehlerprüfungstool in Windows.

Das Festplattenfehlerprüfungstool in Windows ist im Grunde eine GUI-Version von chkdsk. Es ist benutzerfreundlicher als chkdsk, da es Ihnen das Tippen von Befehlen in der Eingabeaufforderung erspart. Es bietet jedoch nicht dieselbe Flexibilität und Parameter wie das Kommandozeilen-Utility chkdsk.

Pros

  • Ermöglicht Ihnen, Ihr USB-Laufwerk mit wenigen Klicks auf Fehler zu überprüfen. Auch für neue PC-Nutzer einfach zu verwenden.
  • Erkennt und behebt das Dateisystem des USB-Laufwerks.
Cons
  • Eingeschränkte Funktionalität im Vergleich zur Befehlszeilen-basierten Version.
  • Funktioniert nur, wenn das USB-Laufwerk in Windows Explorer sichtbar ist.

4. Erste Hilfe (macOS)

Festplatten-Dienstprogramm in macOS.

Die „Erste Hilfe“-Funktion innerhalb des Festplatten-Dienstprogramms von macOS ist ähnlich wie CHKDSK in Windows. Sie erkennt und repariert alle Dateisystemfehler Ihrer Laufwerke. Sie müssen keine Befehle ausführen, da die Funktion GUI-basiert ist. Tatsächlich ist sie einfacher zu verwenden als das Windows GUI Festplattenfehlerprüfungstool. Es ist eine ausgezeichnete Reparaturoption, wenn Sie bemerken, dass Dateien von Ihrem USB-Laufwerk verschwinden, die Leistung langsamer wird, und zufällige Fehlermeldungen auftreten.

Pros

  • Extrem benutzerfreundlich.
  • Hervorragend für die präventive Wartung Ihrer Speicherlaufwerke. Es ist eine gute Idee, Erste Hilfe regelmäßig durchzuführen, um kleinere Probleme im Dateisystem zu beheben, sobald sie auftreten.


Cons
  • Eingeschränkte Funktionalität. Es ist nur geeignet, um kleinere Dateisystemfehler zu beheben.
  • Du kannst es nicht verwenden, wenn dein macOS das USB-Laufwerk nicht erkennt.

5. Windows Defender (Windows)


Windows Defender Scan-Optionen.

Computerviren verursachen häufig Korruption und andere logische Probleme auf deinem USB-Laufwerk. Dies geschieht meist, wenn du das USB-Laufwerk an einen infizierten Computer anschließt. Wenn du vermutest, dass Malware logische Probleme und Korruption auf deinem USB verursacht, ist es eine gute Idee, es mit dem Windows Defender (im Lieferumfang von Windows Vista und höher enthalten) zu scannen. Es wird auch empfohlen, deinen gesamten PC mit dem Vollscan zu scannen.

Pros

  • Ein fähiges Antivirenprogramm ohne zusätzliche Kosten.
  • Benutzerdefinierte Scans ermöglichen es dir, nur bestimmte Ordner zu scannen, in denen du Malware vermutest. Das spart Zeit.


Cons
  • Scannt nicht automatisch USB-Laufwerke, wenn sie angeschlossen werden.
  • Periodische Scans sind auf interne Speicherlaufwerke beschränkt.

Bezahlte USB-Reparaturwerkzeuge


Wenn keines der kostenlosen Werkzeuge dein USB-Stick reparieren konnte, musst du auf bezahlte Optionen zurückgreifen. Bezahlte Werkzeuge bieten umfangreichere Funktionen, eine bessere Benutzerfreundlichkeit und liefern in der Regel bessere Ergebnisse. Sie können auch helfen, wenn das Problem komplizierter ist als eine geringfügige Dateisystemkorruption.

6. AOMEI Partition Assistant (Windows)


Aomei Partition Assistant.

Nur wenige Werkzeuge können es mit den Partitionierungs- und Festplatten-Managementfähigkeiten von AOMEI Partition Assistant aufnehmen. Es bietet einen einfacheren und funktionaleren Weg, dein USB-Laufwerk zu formatieren, zu partitionieren und zu reparieren als die Windows-Datenträgerverwaltung. Mit der Premium-Version des Programms kannst du auch verlorene Partitionen auf deinem USB-Laufwerk wiederherstellen.

Pros

  • Die Fähigkeit, Partitionen zu verwalten und wiederherzustellen, in einer einzigen Oberfläche. Die Funktionalität von AOMEI Partition Assistant geht über die reine Reparatur deines USB-Laufwerks hinaus.
  • Feature-reicher kostenloser Plan.
  • Du kannst den Master Boot Record (MBR) mit dem Werkzeug neu aufbauen.
  • Es kann in die Windows-Wiederherstellungsumgebung integriert werden, sodass du das Programm verwenden kannst, selbst wenn Windows nicht startet.


Cons
  • Die kostenlose Version hat eingeschränkte Fähigkeiten zur Partitionswiederherstellung. Du kannst wiederherstellbare Partitionen anzeigen, aber nicht wiederherstellen.
  • Die Premium-Pläne sind teuer.
  • Läuft nur unter Windows.



Preisgestaltung: Kostenlose Standardversion mit kostenpflichtigen Plänen, die bei $39.95 beginnen.

7. ALSOFT DiskWarrior (Mac)


Alsoft DiskWarrior in macOS.

DiskWarrior ist eines der ältesten Mac-only-Festplattenreparaturprogramme und eine ausgezeichnete Wahl – wenn es dein Ziel ist, die Verzeichnisse und das Dateisystem deines USB-Laufwerks neu aufzubauen. Das schränkt seinen Anwendungsfall jedoch stark ein. Wenn du gelöschte Dateien von deinem USB-Laufwerk wiederherstellen möchtest, wird DiskWarrior dir nicht helfen können. Es unterstützt nur Disks, die mit dem HFS+ Dateisystem formatiert sind.

Pros

  • Intuitive, einfach zu bedienende Oberfläche.
  • Blitzschnelle Reparaturgeschwindigkeiten.
  • Repariert deine korrupten Dateien und Dateisysteme, die von der macOS-Festplatten-Dienstprogramm nicht repariert werden können.
  • Wird mit einem Flash-Laufwerk geliefert, das verwendet werden kann, um DiskWarrior auszuführen, während dein Mac im Wiederherstellungsmodus ist.


Cons
  • Keine kostenlose Testversion.
  • Unterstützt keine Windows-Dateisysteme (FAT32, NTFS, exFAT) sowie das neueste macOS-Dateisystem, APFS.
  • Stellt deine Dateien nicht wieder her.



Preis: 119,50 $ für eine Einzelkopie. Beinhaltet ein DiskWarrior Flash-Laufwerk.

8. DiskGenius (Windows)


DiskGenius Startbildschirm.

Wenn schlechte Sektoren dafür verantwortlich sind, dass Ihr USB-Laufwerk beschädigt wurde, präsentiert sich DiskGenius als gute Wahl, um diese schlechten Sektoren zu überprüfen und zu reparieren. Der Überprüfungsprozess ist schreibgeschützt, sodass Sie sich keine Sorgen um Datenverlust machen müssen. Der Reparaturprozess kann jedoch Ihre Dateien löschen, daher wird empfohlen, ein Festplattenabbild Ihres USB-Laufwerks zu erstellen, bevor Sie DiskGenius verwenden.

Pros

  • Datenwiederherstellung und Festplattenreparatursoftware in einem Paket.
  • Eine mit Funktionen vollgepackte kostenlose Version, die Ihnen ermöglicht, schlechte Sektoren auf Ihrem USB-Laufwerk zu überprüfen und zu reparieren.
  • Unterstützt RAW-USB-Laufwerke.
  • Kann verwendet werden, um die Partitionstabelle zu sichern und wiederherzustellen.


Cons
  • Komplizierte Benutzeroberfläche.
  • Unterdurchschnittlicher Support ohne Live-Chat und Telefonunterstützung.
  • Unterstützt keine Mac-spezifischen Dateiformate.

9. Outbyte Driver Updater (Windows)


Outbyte Driver Updater Startbildschirm.

Veraltete Treiber sind ein häufiger Grund dafür, dass Ihr USB-Laufwerk nicht richtig funktioniert. Und man kann sich nicht darauf verlassen, dass Windows alle notwendigen Treiber aktualisiert, sobald neue Aktualisierungen veröffentlicht werden. Outbyte Driver Updater behebt dies, indem es Ihren PC scannt und korrupte oder veraltete Treiber erkennt. Anschließend können Sie die Treiber innerhalb der Outbyte Driver Updater-Benutzeroberfläche herunterladen und installieren.

Pros

  • Entfernt den Aufwand, korrupte oder veraltete Treiber manuell zu entdecken.
  • Sichert alte Treiber für einfache Rollbacks.
  • Beinhaltet einen PC-Optimierer.


Cons
  • Repariert nicht das Dateisystem des USB oder stellt beschädigte Partitionen wieder her.
  • Keine Einmalkaufoption.



Preis: 7 Tage kostenlose Testversion. 29,95 $ für ein Dreimonatsabonnement.

10. Norton Antivirus Software (Windows und macOS)


Norton Antivirus Startbildschirm.

Obwohl die integrierte Antivirus-Lösung auf Ihrem PC oder Mac ausreichend ist, ist sie immer noch nicht besser als die Antivirus-Suite von Norton. Mit Norton können Sie automatische USB-Scans einrichten, die jedes Mal, wenn Sie Ihr USB-Laufwerk an Ihren PC anschließen, Ihr USB-Laufwerk auf Malware prüfen. Darüber hinaus werden die Virendefinitionen von Norton Antivirus regelmäßig aktualisiert, wodurch es in der Lage ist, die neuesten Bedrohungen zu erkennen und zu entfernen, die das integrierte Antivirus Ihres Computers möglicherweise nicht erkennen kann.

Pros

  • Bessere Virenerkennung und -entfernung als integrierte Sicherheitsprogramme in macOS und Windows.
  • Richten Sie regelmäßige Scans Ihres PCs ein, um Bedrohungen zu entfernen, sobald sie erkannt werden.
  • Sehr anpassbar.


Cons
  • Keine kostenlose Version. Nur eine eingeschränkte 7-Tage-Testversion.
  • Macht nur Sinn, wenn Ihr PC häufig Bedrohungen ausgesetzt ist. Andernfalls reichen die integrierten Programme aus.



Preis: 7 Tage kostenlose Testversion. Abonnements beginnen bei 59,99 $ pro Jahr. Es sind umfangreiche Rabatte verfügbar.

Herstellerspezifische USB-Reparaturtools


Beliebte USB-Marken haben ihre eigenen USB-Reparaturtools, die in der Regel kostenlos genutzt werden können, wenn Sie einen von ihnen hergestellten USB-Stick reparieren möchten. Diese Tools sind zuverlässig und eine gute Wahl, wenn Sie etwas mit mehr Funktionalität als CHKDSK oder Disk Utility wünschen, aber nicht für universelle Drittanbieter-USB-Reparaturprogramme zahlen möchten.

11. Transcend JetFlash Online Recovery


Transcend JetFlash USB-Wiederherstellungssoftware.Wenn Sie einen Transcend JetFlash USB-Stick besitzen, der nicht so funktioniert, wie er sollte, kann das Transcend JetFlash Online Recovery-Tool Ihren USB-Stick auf die Standardeinstellungen zurücksetzen. Der Vorgang löscht alle vorhandenen Dateien auf dem Stick, stellen Sie also sicher, dass Sie zuerst Ihre Daten vom Transcend USB-Stick wiederherstellen, bevor Sie das Tool verwenden.

Pros

  • Vom Hersteller genehmigtes Zurücksetzungstool für Transcend JetFlash USB-Sticks.
  • Kostenlos nutzbar.
  • Einfache und benutzerfreundliche Oberfläche.
Cons
  • Löscht alle vorhandenen Daten auf dem USB-Stick.
  • Unterstützt nur JetFlash 780 Laufwerke von 16 GB und darunter.

12. Kingston Format Utility

Kingston Format Utility.

Wenn Sie einen USB-Stick von Kingston besitzen, kann das firmeneigene Formatierungstool den Stick auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Dabei werden alle Viren, Dateisystemprobleme und die Dateien selbst entfernt.

Pros

  • Einfach zu verwenden. Wählen Sie einfach Ihr Laufwerk aus und das Dateisystem, zu dem Sie es formatieren möchten. Klicken Sie auf OK.
  • Kleine Downloadgröße.
  • Kostenlos nutzbar.
Cons
  • Kein erkennbarer Unterschied in der Funktionalität im Vergleich zum integrierten Windows-Formatierungstool.
  • Wurde seit langer Zeit nicht aktualisiert.

13. Apacer USB Repair Tool

Apacer USB Repair.

Das Apacer USB Repair Tool funktioniert sowohl mit USB-Sticks von Apacer als auch mit anderen USB-Sticks. Sie können das Tool entweder zum Formatieren verwenden oder um Ihren USB-Stick auf die Werkseinstellungen „zurückzusetzen“. Beide Optionen werden alle Ihre Daten löschen. Das Tool behebt jegliche logische Probleme, die während des Prozesses auftreten.

Pros

  • Einfache Benutzeroberfläche mit nur zwei Optionen – Formatieren und Wiederherstellen.
  • Funktioniert mit USB-Sticks anderer Hersteller.
  • Kostenlos nutzbar.
Cons
  • Keine offizielle Dokumentation, wie man das Programm effektiv verwendet.
  • Das Programm wirkt unprofessionell und erweckt nicht viel Vertrauen.

Preis: Kostenlos.

14. Seagate SeaTools

Seagate SeaTools Dashboard.

Die SeaTools-Utility von Seagate ist ein Programm, das normalerweise installiert wird, um die Festplatten auf Ihrem PC zu prüfen und zu reparieren. Es ist jedoch auch mit USB-Sticks kompatibel, und Sie können es verwenden, um eine Gesundheitsprüfung Ihres Sticks durchzuführen und dann alle dabei auftretenden Probleme zu beheben. SeaTools kann schlechte Sektoren auf Ihrem USB-Stick diagnostizieren und beheben.

Pros

  • Von einer renommierten Marke entwickelt für zusätzliche Sicherheit.
  • Kann auch zur Verwaltung und Reparatur Ihrer Festplatten verwendet werden.
  • Dient sowohl als Formatierungstool als auch als Reparaturtool.
  • Auch mit Nicht-Seagate-Laufwerken kompatibel.
Cons
  • Komplizierte Benutzeroberfläche.
  • Der Reparaturprozess dauert lange.



Preisgestaltung: Kostenlos.

15. Silicon Power USB-Stick Wiederherstellungssoftware


Silicon Power USB-Reparatursoftware.

Wenn Ihr USB-Stick schreibgeschützt ist, nicht formatiert werden kann oder von Ihrem PC nicht erkannt wird, kann die Silicon Power USB-Stick Wiederherstellungssoftware Ihnen bei der Reparatur des USB-Sticks helfen. Sie unterstützt alle Sticks, wurde jedoch speziell für Silicon Power USB-Sticks entwickelt.

Pros

  • Einfach zu verwenden.
  • Kleine Downloadgröße von nur 218 KB.
  • Funktioniert mit allen USB-Sticks.


Cons
  • Seit 2016 nicht mehr aktualisiert.
  • Kann Ihren Stick nicht reparieren, ohne Ihre Daten zu löschen.



Preisgestaltung: Kostenlos.

16. PNY UFIX III


PNY UFIX III Fenster.

Wenn Sie einen PNY- oder HP-USB-Stick besitzen, kann PNY UFIX diesen formatieren und reparieren, falls er schreibgeschützt ist oder unter Windows nicht zugänglich ist. Die Oberfläche ist veraltet und Sie können wählen, ob Sie das Programm Wiederherstellen oder Beenden möchten. Auch hier müssen Sie alle Ihre Daten sichern, bevor Sie das Tool verwenden.

Pros

  • Kann Sticks formatieren und reparieren, auch wenn sie schreibgeschützt sind.
  • Die Oberfläche verwirrt Sie nicht mit Optionen.
  • Kostenloser Download und Nutzung.
  • Keine Installation erforderlich.


Cons
  • PNY UFIX wird nicht regelmäßig aktualisiert. Das letzte Update war 2017.
  • Nur kompatibel mit HP- und PNY-USB-Sticks.



Preisgestaltung: Kostenlos.

FAQ


Sowohl Windows als auch macOS verfügen über integrierte Festplattenüberprüfungstools - CHKDSK und Festplattendienstprogramm. Sie können diese nutzen, um Ihren USB-Stick zu reparieren. Wenn sie nicht funktionieren, laden Sie eine der markenspezifischen Reparatur-Dienstprogramme herunter, um Ihren USB-Stick zu reparieren.


Ein logisch beschädigter USB-Stick kann mit einer Reparatursoftware für USB-Sticks repariert werden. Physisch beschädigte Sticks können durch Kontaktaufnahme mit einem professionellen Datenrettungsdienst in Ihrer Nähe behoben werden.


Um einen USB-Stick zu reparieren, sollten Sie integrierte Festplattenüberprüfungstools verwenden oder ein Drittanbieter-Reparatur-Tool für USB-Sticks herunterladen. Wenn der Schaden physisch ist, können Sie online Kontakt zu einem professionellen Datenrettungsdienst aufnehmen.


Um schlechte Sektoren auf Ihrem USB-Stick zu säubern, verwenden Sie CHKDSK unter Windows oder das Festplattendienstprogramm in macOS. Alternativ können Sie auch eine vollständige Formatierung Ihres Sticks durchführen.



manuviraj
Manuviraj Godara ist ein professioneller Content-Autor mit über 4 Jahren Erfahrung. Seine ständig wachsende Faszination und Erfahrung im Bereich Technologie motivieren ihn dazu, Inhalte über Datenwiederherstellung und Verbrauchertechnologie zu erstellen. Seine Arbeiten finden Sie auch auf MakeUseOf.com und HandyRecovery.
Genehmigt von
12 Jahre Erfahrung in der Softwareentwicklung, Datenbankverwaltung und Hardware-Reparatur.